Part08 – Interkultur. Kunstpädagogik remixed

Posted: 25.11.2010 | 1 Comment »

Nürnberg, 20. – 22. April 2012

Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sind zunehmend von bildlichen Hybridformen geprägt, in denen sich abendländisch geprägte Bilder zwischen Hoch- und Alltagskultur mit den Zeichensystemen anderer Kulturen sowie mit globalisierten medien- und jugendkulturellen Bildern mischen. Die Kunstpädagogik muss sich als die bildvermittelnde Instanz in Schule und Bildung mit den sich stark verändernden Bildkulturen auseinandersetzen, diese diskutieren und Perspektiven und Methoden entwickeln, wie mittels Gestaltung und Rezeption von Bildern bildungsfördernd in und außerhalb der Institution Schule verfahren werden kann.

Über die Frage, welche langfristigen Entwicklungen durch diese ästhetische Sozialisation in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen angestoßen werden und inwiefern sie sich auf deren Bildungs- und Teilhabechancen auswirken, kann derzeit nur spekuliert werden. Dagegen ist es schon jetzt eine drängende Frage, wie Lernchancen im Bereich des Bildlichen für alle Kinder und Jugendliche erweitert, gewahrt und ausgeweitet, ästhetisch basierte Prozesse der Identitätsentwicklung in der Einwanderungsgesellschaft initiiert und die Potenziale von Migration in der kunstpädagogischen Arbeit genutzt werden können.

Im kunstdidaktischen Diskurs in Deutschland wurde der interkulturelle Blick bislang eher selten gewagt. Als Teilveranstaltung des Bundeskongresses der Kunstpädagogik wird daher vom 20. bis 22. April 2012 erstmals eine große kunstpädagogische Tagung zum Thema 
”Interkultur. Kunstpädagogik remixed” in Nürnberg stattfinden. Die geplante Konferenz formuliert den Anspruch, Antworten auf die bestehenden Fragen zu erarbeiten und pädagogische Handlungsfähigkeit herzustellen, um die Lernchancen von Schülerinnen und Schülern in der Migrationsgesellschaft im Kontext gesellschaftlicher Verantwortung zu verbessern.

Das Nürnberg-Paper fasst die zentralen Ergebnisse des Kongresses zusammen:
Part08_Nuernberg-Paper.pdf

Tagungsprogramm/Infos: Flyer_Part08_Interkultur

Übersicht über das Workshopangebot

Teilnahmegebühren (inkl. Verpflegung, Rahmenprogramm)
ermäßigt 30 € für BDK-Mitglieder und Studierende
50 € regulärer Beitrag

Übernachtung
Für die Nacht von Samstag, den 21., auf Sonntag, den 22.04.2012, ist ein Zimmerkontingent im Hotel Intercity zum Preis von 53,50 € reserviert. Als Kennwort bei der Buchung bis zum 05. April muss “Kunstpädagogik” angegeben werden.
InterCityHotel Nürnberg
Eilgutstraße 8, 90443 Nürnberg
Telefon: 0911 2478-0

Für beide Nächte 20.4.-22.4. ist im Hotel Continental ein Kontingent für einfache Zimmer vereinbart (Bad auf dem Gang), für 49 €/Nacht. Bitte auch hier das Kennwort “Kunstpädagogik” bei der Buchung angeben.
Hotel Continental
Luipoldstraße 14-16, 90402 Nürnberg
Telefon: 0911 2309150

Aufgrund der in Nürnberg stark nachgefragten Hotelkapazität empfehlen wir den Teilnehmer/innen, sich rasch um eine Unterkunft zu bemühen (z.B. www.hrs.de | www.hotel.de | www.booking.com | www.nuernberg-pension.de). Hotel-, Pensions- und Privatzimmer können in Nürnberg, Fürth oder auch in Erlangen oder im sonstigen Umkreis gesucht werden.

Veranstalter
Dr. Ansgar Schnurr, Technische Universität Dortmund
Dr. Ernst Wagner, UNESCO-Lehrstuhl Kulturelle Bildung, FAU Erlangen
Barbara Lutz-Sterzenbach, Landesvorsitzende BDK Bayern
In Kooperation mit:
Stadt Nürnberg
BDK – Fachverband für Kunstpädagogik
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht u. Kultus
Bundeszentrale für Politische Bildung
BKM

 


One Comment on “Part08 – Interkultur. Kunstpädagogik remixed”

  1. 1 Ava Serjouie said at 07:02 on Oktober 21st, 2011:

    I am very much interested to participate in the Buko12, nr. 8 for the Intercultural art education and to present a paper. Where can I find the information and how can I enroll my name?
    I wish you good luck with your great undertaking.

    Ava Serjouie
    P.S. I can also read German.


Leave a Reply