Buch03: convention – zum Subskriptionspreis

Posted: 18.07.2013 | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , | No Comments »

Das dritte Buch der Schriftenreihe “Kunst Pädagogik Partizipation”, die den BuKo12 dokumentiert, wird in Kürze erscheinen. Das Buch kann in limitierter Anzahl zum Subskriptionspreis von 10,- € ab sofort bestellt werden.

Info und Bestellung


Kongressbericht: Form gleich Inhalt?

Posted: 27.03.2013 | 1 Comment »

von Bernadett Settele

Der Partizipationsbegriff durchzog die mit „Kunst. Pädagogik. Partizipation“ betitelte Veranstaltung, die die Diskussionen der acht vorangegangenen Arbeitstagungen (BuKo-Parts) zusammenführte, gleich in mehrfacher Weise. Es fiel auf, dass nicht einzelne, sondern ein Leitungskollektiv aus zwölf Personen die Konzeption und die Durchführung verantworteten. Zum Zweiten wurde versucht, mit der Einladungspolitik verschiedene Arbeitsfelder, die für das Fach heute wichtig sind, wie Sozialraumorientierung, Internationalität, etc. aufzugreifen. Und nicht zuletzt lässt sich feststellen, dass dieser neunteilige und dezentrale Bundeskongress darauf ausgerichtet war, eine Erfahrung mit partizipatorischen Formen der Wissensproduktion und -distribution zu ermöglichen. An der Abschlussveranstaltung in Dresden gab es Read the rest of this entry »


Kongressbericht – Vielstimmigkeit dank zwölf Veränderern: BuKo12 in Dresden – kunst.pädagogik.partizipation

Posted: 30.12.2012 | Tags: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

von Cynthia Krell & Jörg Grütjen

(Fotos: Roland Baege)

„Ich fand die ganze Struktur, dieses Zusammenspiel von diesen ganzen Vortagungen sehr produktiv für den Gesamtkongress, für den Abschlusskongress an diesem Wochenende und fand einfach auch, dass über die zwei Jahre ganz viel passiert ist. Also das hat mir ganz viel gebracht, weil ich war – glaube ich – auf fünf Vortagungen.“ Robert Hausmann

„Ich arbeite in dem Bereich partizipatorische Grundschulbildung und ich finde diese Tagung sehr anregend, weil verschiedene Positionen dargestellt werden.“ Antje Dalbkermeier

Um es gleich zu sagen: Dies war mit Sicherheit der jüngste Bundeskongress der Kunstpädagogik, den es je gegeben hat. Wer waren die 280 Teilnehmenden vom 19. bis 21. Oktober? Sehr viele Studierende, zahlreiche Vertreter der kulturellen Bildung aus Museumspädagogik, Kunst- und Musikschulen, sowie etliche Angehörige des wissenschaftlichen Nachwuchses und des akademischen Mittelbaus, nur wenige Lehrerinnen und Lehrer – und natürlich einige, augenscheinlich aber nicht alle der üblichen Kongress-Junkies, die so gut wie jede kunstpädagogische Tagung besuchen.


Read the rest of this entry »


BuKoCamp: Sessionplan

Posted: 20.10.2012 | Tags: , , , | No Comments »

Der Sessionplan für das BuKoCamp findet sich unter buko12.de/bukocamp. Wie wird er gefüllt? Wir sind gespannt, wer was einbringen will … (Spielregeln: educamp-art.mixxt.de)


Buch02: revisit. Kunstpädagogische Handlungsfelder

Posted: 10.10.2012 | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , | No Comments »

Das zweite Buch der Schriftenreihe “Kunst Pädagogik Partizipation”, die den BuKo12 dokumentiert, wird in Kürze erscheinen. Das Buch kann in limitierter Anzahl zum Subskriptionspreis von 9,- € beim Kongress in Dresden erworben werden.

Andreas Brenne / Andrea Sabisch / Ansgar Schnurr (Hrsg.)
revisit. Kunstpädagogische Handlungsfelder #teilhaben #kooperieren #transformieren
Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation: Buch 02
München 2012

In diesem Buch werden kunstpädagogische Handlungsfelder unter sich wandelnden Vorzeichen betrachtet. Neue Perspektiven ergeben sich, indem aktuelle Fragen des Faches nach Schul- und Unterrichtsentwicklung, Orientierung im Sozialraum und gesellschaftlich-kultureller Vielfalt auf Formen und Theorien der Partizipation bezogen werden. Teilhabe und Zugehörigkeit erweisen sich gleichermaßen als Anspruch wie als Herausforderung für die gegenwärtige und zukünftige Ausrichtung der Kunstpädagogik.

Worin genau besteht eine Teilnahme, Teilhabe oder Kooperation in Unterricht, Lehrerbildung und in Projekten kultureller Bildung? Wer entscheidet, organisiert und kontrolliert die Regeln der jeweiligen Zugehörigkeit innerhalb und außerhalb der Institutionen? Wie lassen sie sich verändern? In welchem Verhältnis stehen Teilhabe und Chancengleichheit? Gibt es einen Ort, von dem aus man verhandeln kann, wer in einer pluralen, interkulturellen Gesellschaft woran teilhaben soll?

revisit lautet der Titel des zweiten Bandes der Reihe “Kunst Pädagogik Partizipation”, die den Gesamtprozess des Buko12 (Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010-2012) repräsentiert. Er betont das erneute Überdenken und exemplarische Weiterentwickeln kunstpädagogischen Lehrens und Lernens mit dem Fokus auf vier kunstpädagogische Handlungsfeldern: Expeditionen Ästhetische Bildung, Partizipatorische Kunstpädagogik in der Grundschule, Sozialraumorientierung im Ganztag, Interkultur – Globalität – Diversity.

Info und Bestellung


Buch01: Shift – zum Subskriptionspreis

Posted: 11.08.2012 | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | No Comments »

Das erste Buch der Schriftenreihe “Kunst Pädagogik Partizipation”, die den BuKo12 dokumentiert, wird in Kürze erscheinen. Das Buch kann in limitierter Anzahl zum Subskriptionspreis von 9,- € ab sofort bestellt werden.

Info und Bestellung


Kongress “Kunst Pädagogik Partizipation”

Posted: 11.06.2012 | Tags: , , , | No Comments »

Am 19.-21. Oktober 2012 wird in Dresden die Abschlussveranstaltung von BuKo12 stattfinden: der Kongress “Kunst Pädagogik Partizipation”.
Die acht Parts, die in dem Zeitraum November 2010 bis April 2012 an unterschiedlichen Orten des Bundesgebietes unter der Federführung der Initiativgruppe BuKo12 stattfanden, setzten inhaltliche Schwerpunkte in aktuell relevanten Themen der Kunstpädagogik. Im Herbst 2012 münden nun die erarbeiteten Themen in den dreitägigen kunstpädagogischen Bundeskongress in Dresden. Hier werden die Ergebnisse gebündelt, diskutiert, vermittelt und an unterschiedliche Zielgruppen adressiert.
Im Fokus stehen dabei pädagogische Expert/-innen im Hochschulwesen ebenso wie angehende und berufstätige Pädagog/-innen, Lehrer/-innen und Kunstvermittler/-innen in allgemeinbildenden Schulen, Museen, der außerschulischen Kinder-, Jugend und Erwachsenenbildung oder in Vermittlungsprogrammen anderer Institutionen.
Informationen und Anmeldung: www.kunst-paedagogik-partizipation.de


Tagungsbericht BuKo12 Part08

Posted: 11.06.2012 | Tags: , , , , , , , , | No Comments »

BuKo12 Part08 – „Interkultur. Kunstpädagogik remixed“
Eindrücke vom Kongress in Nürnberg im April 2012

„Stellen Sie sich vor, eine junge Frau aus Istanbul studiert in Boston deutsche Kultur und setzt sich dort mit den Filmen von Fatih Akin auseinander… Was passiert in einer solchen Konstellation? Rezipiert eine Türkin deutsche Kultur?“ (Paul Mecheril auf dem Kongress)
„Was muss passieren, damit die Mehrheit den Begriff ‚deutsch‘ nicht mehr über Abstammung, sondern über den Lebensmittelpunkt definiert?“ (Frage einer Kongressteilnehmerin)
„Ich bin jemand, der den Begriff ‚Integration‘ überhaupt nicht mehr verwendet. Er wird in unserer Öffentlichkeit so schrecklich verwendet, dass ich ihn nicht mehr verwende. (…) Es geht darum, dass wir kulturelle Vielfalt leben lernen.“ (Rolf Witte auf dem Kongress)

Es war ein Kongress, der von vielen Fragen und der Suche nach ersten Antworten geprägt war: Wie können Lernchancen im Bereich des Bildlichen für alle Kinder und Jugendlichen erschlossen, gewahrt und ausgeweitet werden? Wie können ästhetisch basierte Prozesse der Identitätsentwicklung in unserer Einwanderungsgesellschaft initiiert und die Potenziale von Migration in kunstpädagogischer Arbeit genutzt werden? Diese und ähnliche Fragen an den Schnittpunkten von Interkultur und Kunstpädagogik standen im Zentrum des dreitägigen Kongresses in Nürnberg, der von Barbara Lutz-Sterzenbach (BDK Bayern), Ansgar Schnurr (Technische Universität Dortmund) und Ernst Wagner (UNESCO-Lehrstuhl Kulturelle Bildung, Universität Erlangen-Nürnberg) organisiert wurde. Der Kongress war der achte „Part“ in einer Reihe von Veranstaltungen im Rahmen des Bundeskongresses 2010–2012, der vom 19-21.10. in Dresden seinen Abschluss finden wird. Read the rest of this entry »


Call for Participation – Call for Square

Posted: 16.03.2012 | No Comments »

Der Call wurde am 31.5.2012 geschlossen. Wir bedanken uns für alle Einreichungen! Nach der Begutachtung durch die Jury erhalten die Call-Einreicher voraussichtlich Ende Juni eine Antwort.

Für die Abschlussveranstaltung von BuKo12, den Kongress „Kunst Pädagogik Partizipation“ vom 19.-21.10.2012 in Dresden, werden nun Beiträge im Kontext Kunstpädagogik/ Kunstvermittlung gesucht, die das BuKo-Rahmenthema „Partizipation“ auf eine Weise würdigen, welche in den Parts 01 bis 08 unterrepräsentiert war. Was wurde bislang übersehen, welche weiteren Aspekte sollten einen „Schauplatz“ erhalten? Um diese Lücken zu schließen, rufen die VeranstalterInnen kunstpädagogisch Interessierte zur Einreichung entsprechender Beiträge auf. Mehr


Part04 Videocast

Posted: 15.03.2012 | No Comments »

Ein Videobericht zum Hedo-Camp am ZKM fängt Statements zum Thema Global Art und zur Frage “Ist Spaß verdächtig?” ein.
Hier